Liebe Gemeindemitglieder und Freunde der Evangelischen Gemeinde Meran,

wie geht es Ihnen, wenn Sie beim Namen gerufen werden? Werden Sie aufmerksam und hellhörig? Je nach Situation, je nachdem wer und wie mein Name gerufen wird, spitze ich die Ohren. Wenn meine Frau mich ruft, kann ich schon am Ton und an der Aussprache hören, ob ich etwas vergessen habe, ob ich zu spät bin oder ob etwas Liebevolles folgt. Wenn ich als Kind von meinem Vater mit den Worten „Herr Martin!“ gerufen wurde, dann verhieß das nichts Gutes. Wenn er hingegen „Martinus“ zu mir sagte, dann schwang eine Bitte oder auch ein Angebot mit.

In der Arztpraxis oder beim Zahnarzt heißt es wortwörtlich: „Jetzt bist du dran!“ Wenn uns Gott hingegen beim Namen ruft, dann klingt da immer eine Liebeserklärung mit, selbst bei einer Ermahnung: Gott ruft mich beim Namen, er kennt mich, er weiß alles von mir, vor ihm brauche ich mich nicht verstellen. Ich gehöre zu ihm. Schon bei der Taufe werde ich von ihm bei meinem Namen gerufen und somit in die große Familie Gottes aufgenommen.

„Fürchte dich nicht, denn siehe ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, dass dich die Stürme nicht ersäufen sollen; und wenn du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen. Denn ich bin der Herr, dein Gott!“

Jesaja 43,1 – 3

Ich liebe diese Prophetenworte, denn sie sagen mir: Am Ende wird alles gut!

Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind!

Lukas, 10,20

Der Monatsspruch aus dem Lukasevangelium richtet sich ursprünglich an Jesu Anhänger, als sie von ihm in die Welt zu den Menschen ausgesandt wurden, um zu heilen, um zu helfen und um seine Botschaft zu verkünden. Auch wir sind aufgerufen, die frohe Botschaft in der Welt zu verkünden und den Glauben zu leben. Egal, was uns da erwartet, wir sind „registriert“ und stehen somit unter dem Schutz Gottes. Tiefe, demütige und dankbare Freude darüber muss für unser Denken, Verhalten und Handeln bestimmend sein. Mit dem Eintrag unseres Namens gehören auch wir zu diesen ganz besonderen Menschen, die Gott beim Namen ruft: Very Important Person (VIP) übersetzt: „sehr wichtige Person!“

GOTTESDIENSTE

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen finden unter den aktuellen Hygienemaßnahmen mit Maske, Sicherheitsabstand, Desinfektion und Teilnehmerliste statt. Bitte melden Sie sich vorher beim Pfarramt an.

Die Gottesdienste werden via Live-Stream auf der Facebook-Seite des Pfarrers Martin Krautwurst übertragen!

Nähere Infos unter: 0473.492395

 

8xMille: Unterstützen Sie uns!

Widmen Sie Ihre 8 Promille der Evangelisch-Lutherischen Kirche und unterstützen Sie damit soziale und kulturelle Projekte in ganz Italien!

Für den Einkauf von speziellem Kirchenbedarf empfehlen wir auch die Webseite von: www.holyart.de

Spenden

Ihre Spende kann uns helfen!

Darum sagen wir ganz offen, dass ohne die finanzielle Unterstützung unserer Gemeindeglieder und Gäste das Angebot an Veranstaltungen und Konzerten, die Arbeit in den Gemeindekreisen und auch die Unterhaltung unserer Kirchen und Gebäude nicht möglich wäre. Erfahren Sie mehr über die Hilfsprojekte, die wir unterstützen. Für alle Mithilfe sagen wir herzlichen Dank!

Südtiroler Sparkasse Meran: IBAN: IT25 R060 4558 5900 0000 0181701 BIC-Swift: CRBZIT2B020
Raiffeisenkasse Meran: IBAN: IT75 L081 3358 5920 0003 0128051BIC-Swift: ICRAITRR3P0
Ev. Kreditgenossenschaft Kassel: IBAN: DE68 5206 0410 0007 004800 BIC-Swift: GENODEF1EK1

St.-Nr.- Cod. Fisc. 8200 4550 214

 

Hier geht’s zur aktuellen Herrnhuter Losung

 

 

Kontakt

Evangelische Gemeinde A.B. Meran
Carduccistraße 31
I – 39012 Meran (BZ)
Tel.: +39 0473 492395
Handy: +39329 1432800
Fax: +39 0473 492396
sekretariat@ev-gemeinde-meran.it
pfarrer@ev-gemeinde-meran.it

 

Das Gemeindebüro ist Montag, Dienstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und am Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.